Erich Vogt's blog

Eine Nacht mit Scheherazade

Gespeichert von Erich Vogt am Di., 26.02.2019 - 10:19

Am Sonntag, dem 24.02.2019, 18 Uhr entführten die Aktiven Senioren Wixhausen in die Welt von 1001 Nacht. Die Gäste  wurden zunächst von zwei „Palastdamen“ im Kostüm mit Pfefferminztee und türkischem Gebäck begrüßt. Danach stimmten Samars orientalische Tänzerinnen auf das kommende Geschehen ein.

Neuer Rekord in der Ostendstraße!

Gespeichert von Erich Vogt am Mo., 07.01.2019 - 14:56

Das Jahr 2018 war erneut ein Rekordjahr für die Aktiven Senioren. Während in den vergangenen Jahren regelmäßig rund 4500 Besucher das Angebot der Aktiven Senioren wahrnahmen, waren es diesmal sogar 5165! Seit 2011 haben sogar 34456 Personen die Wixhäuser Begegnungsstätte besucht. Es muss dort etwas geben, was den Leuten gefällt. Was? Finden Sie’s heraus!

Der Silvesterpunsch

Gespeichert von Erich Vogt am Fr., 28.12.2018 - 17:20

Am Donnerstag, dem 27.12.2018 nutzten noch einmal viele Gäste die Gelegenheit, in der Ostendstraße bei Kaffee und Kuchen Freunde und Bekannte zu treffen. Beim „Kaffee zum Jahreswechsel“ der Aktiven Senioren konnte man auch die Familie Tetzlaff wieder sehen, die sich auf einen fröhlichen Silvesterabend vorbereitete. Else, Rita, Michael und der treusorgende Familienvater Alfred gingen in gewohnter „Herzlichkeit“ miteinander um. Während das Essen gekocht wurde, machte Alfred Punsch.

Konzertabend mit Delina Gashi

Gespeichert von Erich Vogt am Fr., 14.12.2018 - 01:14

Am Dienstag, dem 11.12.2018, 19 Uhr, sang die Sopranistin Delina Gashi in der Begegnungsstätte der Aktiven Senioren Wixhausen Stücke von Benjamin Britten, Michael  Head, C. Frank, Peter Cornelius, Franz Schubert und Max Reger. Da Kushtrim Gashi aus Gesundheitsgründen verhindert war, wurde sie von der Pianistin Chemin Oh begleitet. Die Pianistin spielte zudem drei Stücke solo, unter anderem Solveigs Lied von Edvard Grieg.  Den Abschluss machte das von Pietro A.

Nikolausfahrt nach Speyer

Gespeichert von Erich Vogt am Do., 06.12.2018 - 20:34

Am Dienstag, dem 04.12.2018, 14:00 Uhr fuhren die Aktiven Senioren zum weithin bekannten Weihnachts- und Neujahrsmarkt der Dom- und Kaiserstadt Speyer. Sie besuchten den imposanten Kaiser- und Mariendom, das größte romanische Gebäude weltweit. Danach schlenderten sie über den Weihnachtsmarkt, der nach den beiden Weihnachtsfeiertagen als Neujahrsmarkt bis in die ersten Tage des neuen Jahres weitergeführt wird.

Advent, Advent…

Gespeichert von Erich Vogt am Mi., 05.12.2018 - 23:31

Der Adventsbasar der Aktiven Senioren war gut besucht am Dienstag,  dem 27.11.2018. Nachdem man in der Gud Stubb geredet und Kaffee getrunken hatte, schlenderte man durch den Saal mit den  Ständen mit Selbstgebackenem und einer Auswahl an Nützlichem und Schönem, zum Gebrauch und zum Verschenken. Weihnachten steht vor der Tür, und alle waren sich einig, dass es auch dieses Jahr wieder so schnell und überraschend kommt.

Bild: Aktive Senioren vor den Basarständen.

Die Capriolen des Großherzogs

Gespeichert von Erich Vogt am Fr., 09.11.2018 - 12:25

Dieses Jahr würde er 150 Jahre alt. Der letzte hessische Großherzog Ernst Ludwig war ein von seinen Untertanen geliebter und verehrter Regent. Er gab jedoch auch Anlass zu Gerüchten, denn abseits der tolerierten Bereiche des wilhelminischen Sittenkodexes wandelte er auf heiklen Pfaden. Barbara Hauck, noch bekannt von ihrer Lesung „Darmstädter Mordsgeschichten“,  stellte am Donnerstag, dem 08.11.2018  bei den Aktiven Senioren ihr neuestes Buch „Capriolen“ vor.

100 Dinge über Darmstadt …

Gespeichert von Erich Vogt am Mi., 24.10.2018 - 12:56

Frau Neumann-Prystaj, Journalistin, Autorin und stellvertretende Vorsitzende der Akademie 55+, war am Dienstag, dem 23.10.2018, Gast bei den Aktiven Senioren in der Ostendstraße. Sie erzählte, unterstützt von Lichtbildern, spannende und skurrile Geschichten aus ihrem Buch „100 Dinge über Darmstadt die man wissen sollte“.

Ein Abend mit Ralph Dillmann und Gerd Kaufhold

Gespeichert von Erich Vogt am Mo., 08.10.2018 - 15:31

Ralph Dillman von der Darmstädter neuen Bühne und Gerd Kaufhold (Klavier) kamen am 07.10.2018 zum dritten Mal nach Wixhausen in die Ostendstraße 27-29! Unter „Wenn ich liebe seh‘ ich Sterne“ gestalteten sie einen unterhaltsamen, nachdenklichen, witzigen und anrührenden Lieder- und Chanson Abend mit Werken von Kreisler, Sondheim, Leopoldi, Kurtág und anderen.

Musikalischer Kaffeenachmittag

Gespeichert von Erich Vogt am Mi., 12.09.2018 - 03:23

Nachdem die Aktiven Senioren Wixhausen im Platanen bestandenen Hof in der Ostendstraße 27-29 zwei große Sonnenschirme mit Betonfundamenten installiert hatten, wurde diese Erweiterung des "Kaffeegartens" am Dienstag, dem 11.09.2018 eingeweiht. Bei schönstem Wetter servierte man Kaffee und Kuchen draußen.  Das Darmstädter Drehorgelorchester Peter Suchantke spielte von 14 bis 17 Uhr Musikstücke von klassisch bis modern.